Zander Beuten Boden selber bauen

Bauanleitung Zanderbeute aus 18 mm Fichtenholz / Latten

Einfach und Schnell .

Teil 1: (Der Varroaboden)

Beuten / Varroa Boden
Zander Beuten Boden

Material – Kieferleisten (36 mm x 18 mm)

  • 3 x Fuß (416 mm x 36 mm x 18 mm)
  • 2 x Varroawinkel (566 mm x 36 mm x 18 mm)
  • 2 x O. Varroa Winkel (516 mm x 36 mm x 18 mm)
  • 1 x Endleiste ( 380 mm x 36 mm x 18 mm)
  • 1 x Frontleiste ** (380 mm x 24 mm x 37 mm)
  • 2 x Anflugbrett (344 mm x 36 mm x 18 mm)
  • 1 x Varroagitter
  • Werkzeug:
  • Hammer
  • Holzleim (Wasserfest)
  • Akkubohrer
  • Schrauben
  • Idealerweise ein Tacker
  • Messwerkzeuge

Bauanleitung:

Die beiden Varroawinkel (2) und Oberer Varroa Winkel (5) Je zusammen befestigen, sodass die Obere Leiste an einer Seite auf den Flach liegenden Varroawinkel (2) Hinten und Seitlich Bündig liegen.
Vorne bleiben ein paar cm Platz und dienen als Verbreiterung für das Anflugbrett.

Varroawinkel
Das Untergestell des Beutenbodens


Bevor wir jetzt die Füße befestigen, verkleben wir die beiden Teile für das Anflugbrett an den Schmalen Seiten und lassen es Trocknen.

Zusammen Leimen des Anflugbrett für den Beutenboden.
Zusammen Leimen des Anflugbrett für den Beutenboden.

Die drei Füße werden an der Unterseite des gerade entstandenen Varroawinkel je Vorne, Hinten und in der Mitte Seitlich Bündig befestigt.

Unterseite mit Füßen des Beutenboden.
Unterseite mit Füßen des Beutenboden.

Jetzt das hoffentlich schon getrocknete Anflugbrett Vorne Bündig mit dem Fuß einpassen und befestigen.

Beuten Zander Boden in der Frontansicht.
Beuten Zander Boden in der Frontansicht.

Bevor jetzt die Front (4) und Endleiste (3) montiert wird, befestigen wir das Varroagitter von Hinten bis Vorne (ein paar mm auf das Anflugbrett) und Seitlich auf den Varroawinkel (2).

Dabei gut aufpassen das alles Glatt und Stramm sitzt und keine Löcher entstehen durch die die Bienen Flüchten können.

Zum guten Schluss wird die Endleiste (3) Montiert und die Frontleiste (4).

Bei der Frontleiste ist zu beachten, das es sich nicht um ein Stück des 36 x18 mm Materials handelt, sondern um ein Reststück aus den Baumarkt, das je nach Wunsch der Fluglochgröße vergrößert werden kann in der Höhe.

Beide Leisten bitte Oben Bündig mit den Rahmen befestigen.

Beutenboden Front
Beutenboden Front

An beiden Seiten hinter dem Einflug kann nach Wunsch ein kleines Stück Restholz befestigt werden, damit evtl. Später ein Fluglochkeil nicht nach Hinten Verrutscht.

Alle Schrauben, Tackernägel und Drähte kontrollieren, damit keine Verletzungsgefahr besteht, ggf. Versenken oder abschneiden.

Je nach Wunsch kann jetzt alles Verschliffen und gestrichen werden an den Außenseiten mit Bienen tauglichen Farben, Wetterschutz und Harze.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.